Action – Entspannung – Natur – Kultur
Das ist SLOVENIA!

Vielfältiges Slowenien

8 Tage und 6 Schluchten auf der Sonnenseite der Alpen, im Tal des großartigen smaragdfarbenen Soča Flußes. Unsere Reise ins Soča-Tal ist eine Augenweide, das Du nicht verpassen solltest. Von einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge, kristallklarem Wasser über zahlreiche historische Denkmäler und den entspannten Einheimischen, die gerne draußen sind, ist alles dabei.

Unser Abenteuer beginnt mit der Ankunft in der Stadt Bovec. Wir ziehen in eine gemütliche Wohnung, die für die ganze Woche unser Zuhause sein wird. Vom zweiten Tag bis zum siebten Tag warten 6 Canyons auf unseren Besuch. Jeder von ihnen ist eine Klasse für sich. Wir wählen aus einfachen und kurzen bis hin zu anspruchsvollen und langen Canyoningtouren, die uns erfahrenen Canyonisten zur Verfügung stehen. Am zweiten Tag besuchen wir zwei Canyons – den atemberaubend schöne Kozjak Canyon und die spielerische Sušec Schlucht.

Plan für den dritten Tag ist der Canyon Fratarica. Ein fortgeschrittener Canyon mit dem höchsten Abseiler (48m) in der ganzen Woche. Die Fratarica Schlucht bietet ein gutes Adrenalin-Spaß- Verhältnis und ist die beliebteste Canyoning-Tour der Region. Der Nachmittag ist für Höhlenforschung in der Höhle Srnica reserviert, die sich durch versteinerte herzförmigen Muscheln auszeichnet. Wenn das Wetter anhält, fahren wir bis zur Spitze der Mangart Road, der höchsten Straße Sloweniens. Ein traumhafter Platz und bekannt seine für atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge und Seen.

Am vierten Tag geht es in den Globoški potok Canyon. Sein offener Charakter und die nach Süden ausgerichtete Position bieten eine Schlucht, in der die Sonne scheint. Das Ergebnis ist eine wunderschöne gelbliche Landschaft und die einzigartige Möglichkeit, sich sogar in der Schlucht sonnen zu lassen. Da der Canyon keine Gelegenheit bietet, in tiefen Becken zu schwimmen, haben wir die Möglichkeit, dies am Nachmittag unter dem zweiten Soča Canyon zu tun. Danach werden wir zum Soča Ursprung gehen und die erstaunliche Quelle dieser smaragdgrünen Flußschönheit sehen.

Nach so intensiven Tagen wird am fünften Tag der freie Tag sein. Zeit zum Auftanken, Wildwasser-Rafting, Kajakfahren oder Mountainbiken. Natürlich, wenn Du ein echter Canyoning- Fan bist, der von Canyons nicht genug bekommen kann, können wir eine zusätzliche Canyoningtour machen.

Am sechsten Tag werden wir die Schlucht von Predelica begehen. Es ist der abwechslungsreichste, slowenische Canyon mit zahlreichen Sprüngen in kristallklares Wasser und einigen atemberaubenden Abseilstellen. Es ist auch der längste Canyoning-Trip unserer Slowenien Woche.

Das letzte Canyoning-Ziel ist Rio Simon am 7. Tag. Er ist bekannt als Eldorado der julischen Alpen. Warmes Sonnenlicht folgt Dir die meiste Zeit, wenn wir den Canyon zur richtigen Zeit betreten. Die Wände sind an manchen Stellen höher als 100 m und mit von Wasserfällen gefertigten Vorhängen verziert, die uns den Atem rauben. Unzählige Sprünge und Wasserfall-Abseiler warten nur auf uns. Deshalb haben wir es in unser Programm aufgenommen, auch wenn es nur ein paar Kilometer über die slowenisch-italienische Grenze ist.

Die Tage und Schluchten fliegen einfach vorbei. Tag 8 ist der Tag des Abschieds von Slowenien. Es ist immer schwer, aber es warten noch neue Abenteuer mit purelements auf Dich.

Kennt Ihr schon unseren Spreadshirt Shop?